Kulturwerkstatt Forum e.V.

Wieksbergstr. 2-4
23730 Neustadt
Deutschland

04561/3065
forumneustadt@gmx.de
www.kulturwerkstattforum.de/
Facebook
Petra Remshardt
25. März 2017

„Oller Kotten“-Revival-Disco im Forum

Bilder
Jeder, dem jetzt eine Geschichte eingefallen ist, was ihm in der Brückstraße 24 so widerfahren ist, sollte bei der „Oller Kotten“-Revival-Disco vorbeischauen.

Jeder, dem jetzt eine Geschichte eingefallen ist, was ihm in der Brückstraße 24 so widerfahren ist, sollte bei der „Oller Kotten“-Revival-Disco vorbeischauen.

Neustadt. Der Kotten öffnet seine Türen schon ein paar Jahre nicht mehr. Auch wenn man den Charme des ewig rutschigen Tanzbodens, der urigen Atmosphäre in den Sitzecken in der latent schummrigen Beleuchtung wohl kaum an einen anderen Ort versetzen kann, kann man es aber mal versuchen den ein oder anderen Gast und das ein oder andere Interieur an einem anderen Ort zusammenzutragen. Das soll am Samstag, dem 1. April in der Kulturwerkstatt Forum e.V., Wieksbergstraße 2-4, passieren. Zwei originale Kotten-DJs legen auf und werden stilsicher den Kotten-Sound aufleben lassen. Die Tanzfläche wird geöffnet sein und auch so manche originale Einrichtungsgegenstände werden die Erinnerungen aufleben lassen. Der Eintritt kostet 1 Euro. Los geht es ab 21 Uhr. (red)

Petra Remshardt
07. März 2017

Kindertheater des Monats „Jabahee“

Bilder

Neustadt. Am Samstag, dem 11. März um 15 Uhr ist das Theater “Adesa“ mit dem Stück „Jabahee“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater des Monats“ zu Gast in der Kulturwerkstatt Forum.
Warum verstecken sich Spinnen immer gerne in Ecken? Warum fressen Krokodile keine Hühner und warum sind Krokodilstränen keine echten Tränen? Wieso sind Feuer und Wind keine Freunde mehr und wieso fliegt der Vogel Jabahee im Winter nach Afrika? Warum hat der Geier keine Federn auf dem Kopf und am Hals und was unternahm der König Nana im Regenwald gegen seine Langeweile?
In zehn Songs des Mitmachkonzertes verschmelzen die vielfältigen Talente der Mitglieder des Ensembles „Adesa“ zu spannenden musikalischen Erlebnissen für Kinder, Jugendliche und ihren Familien: groovende Gitarrenriffs, energievolle Stimmenpower, sprechende Trommeln, Nasenflötentöne, schwindelerregende Akrobatik und virtuose Tänze zu Geschichten der afrikanischen Griots und mystischen Fabeln und der humorvollen Lebensphilosophie der Ga.
Einlass ist nicht vor 14.45 Uhr. Vorverkaufsstellen:
Buchladen Buchstabe, Hochtorstraße 2, Konzertagentur Haase, Lienaustraße 10. Eintrittspreis: 4 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene. (red)

Petra Remshardt
19. Februar 2017

„Vogelfrei“ - zwei fliegenden Nomaden über Nord-, Mittel und Südamerika

Bilder

Multimedia-Show im Forum





Neustadt. Am Sonntag, dem 5. März sind die Spiegel Bestseller Autoren und Extremabenteurern Andreas Zmuda und Doreen Kröber in der Kulturwerkstatt Forum, Wieksbergstraße 2-4, mit einer Doppelshow zu Gast.
In einer mitreißenden, actiongeladenen und live moderierten 100-minütigen Multi-Visions-Show mit spektakulären Bildern und Filmaufnahmen von der waghalsigen Reise in digitaler Full-HD Technik im Kino-Panoramaformat erzählen Andreas Zmuda, geboren Anfang der 60er, ohne festen Wohnsitz, Abenteurer, Überlebenskünstler und seine Lebenspartnerin Doreen Kröber von ihrer Mitte 2012 begonnenen Reise um die Welt in einem „fliegenden Motorrad“.
In „Vogelfrei“ erzählen beide live von den Vorbereitungen des 160.000 Kilometer langen Weltrekordfluges über fünf Kontinente, vom Flug durch den Wilden Westen der USA, den Maya-Tempeln in Belize und bei der Drogenmafia in Mexiko. Die beiden campieren in Bambushütten an karibischen Stränden in Panama, in Frachtcontainern in Costa Rica und in der gefährlichsten Stadt der Welt in Honduras. Ihr Trike trägt sie über Dschungel, Dörfer und Vulkane, führt sie zu Punkern und Models als Fluglotsen und zum weltberühmten Bananenmarathon in Ecuador. Stürme lassen sie mehrmals notlanden und in Kolumbien holen sie Kampfjets zurück auf den Boden. Nach spektakulären Flügen über den Salzwüsten der Atacama Wüste in Chile überqueren sie als erste Menschen in einem doppelsitzigen Trike die Anden und umrunden die Christusstatue in Rio.
Beide scheuen nicht die Auseinandersetzung mit einer fremden, wilden Welt, einer packenden Natur und Menschen, die ihnen immer wieder helfen, dem Ziel ihres Weltrekordfluges näher zu kommen - Sydney, Australien.
 
Der Vortrag beginnt um 15 Uhr. Einlass ist um 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro an der Abendkasse. Vorverkaufstickets gibt es bei der Buchhandlung Buchstabe für 10 Euro.
Um 18 Uhr findet eine zweite Show unter dem Thema „Überflieger“ statt. Hierbei erzählen Zmuda und Körber von ihrer Reise über den südamerikanischen Kontinent. (red)

Wiebke Staschik
06. Januar 2016

30 Jahre Kulturwerkstatt Forum

In Neustadt an der Ostsee ist das Forum eigentlich jedem ein Begriff. 1985 gegründet und ab 1988 im alten Güterbahnhof angesiedelt, besteht der Verein trotz diverser Widrigkeiten in der Vergangenheit weiterhin und versorgt die Umgebung mit kultureller Vielfalt, einer Fülle von Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, Kindertheater, Flohmarkt)und ehrenamtlichem Engagement.
 
Im November 2014 fand aus akuten Gründen eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, aus der ein neuer Vorstand resultierte: Ulf Brosche, Rabea Kielblock, Polina Abu Saymeh, Solvej Höft, Hinnerk Osterndorff und Hauke Dohm.
 
Ausgestattet mit neuer Licht- und Tontechnik, einem nach und nach sanierungsbedürftigem Gebäude, einem super Netzwerk an Ehrenamtlichen und neuer Bestuhlung startete das Forum in das 30. Jubiläum. Auch das Vereinscafé, das Themroc, ist wieder für Mitglieder geöffnet.

Wieksbergstr. 2-4
23730 Neustadt
Deutschland

04561/3065
forumneustadt@gmx.de
www.kulturwerkstattforum.de/
Facebook
Suchbegriff(e): Forum Neustadt, Kultur, Kulturwerkstadt, Kulturwerkstatt Forum, Konzert, Veranstaltungen, Party, Hafenklang,