Reporter Eutin
15. März 2017 | Allgemein

Eier-Kunst, Kunst-Eier – traumhaft schöne Eier!

Bilder

Eutin (t). Der Ostereiermarkt in Eutin, der in diesem Jahr zum 23. Mal im Ostholstein-Museum stattfindet, hat mittlerweile eine lange Tradition in der Stadt. Auch in diesem Jahr werden – wie gewohnt vier Wochen vor Ostern – am 18. und 19. März 2017 von 10 bis 17 Uhr zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland ihre in unterschiedlichster Weise bearbeiteten Eier präsentieren. In diesem Frühjahr werden rund 27 Aussteller an 26 Ständen zeigen, was bei der Gestaltung eines kleinen Eis alles möglich ist: Die Vielfalt der präsentierten Eier reicht von Natureiern über Aquarell-, Öl- und Acrylmalerei-Eier mit unterschiedlichsten Motiven aus Landschaft, Kunst, Märchen und Tierwelt bis hin zu kunsthandwerklich bearbeiteten Eiern. Die Besucher finden sowohl traditionelle als auch ganz moderne Gestaltungstechniken an den unterschiedlichen Ständen vor und haben zum Teil die Möglichkeit, den Ausstellern bei der Herstellung und Verarbeitung der Eier über die Schulter zu schauen. „Als Veranstalter freuen wir uns besonders“, so Museums-Leiterin Dr. Julia Hümme, „dass neben den altbekannten und beliebten Ausstellern aus ganz Deutschland, aus den Niederlanden, Polen und Ungarn in diesem Jahr auch einige neue Teilnehmer zu uns nach Eutin kommen und mit ihren individuell gestalteten Ostereiern den Besuchern vielseitige neue Eindrücke vermitteln werden.“ Eine weitere Neuerung ist ein Stand des ortsansässigen Service-Clubs Rotary, an dem für wohltätige Zwecke Ostereier-Lose verkauft werden, deren Auslosung dann zu Ostern stattfindet. Es ist gleichzeitig der Startschuss für eine in Zukunft jährlich stattfindende Osteier-Tombola des Rotary-Clubs Eutin. Wie in jedem Jahr richtet das Ostholstein-Museum auch dieses Mal wieder in seinem Obergeschoss eine Cafeteria ein, in der von den Mitarbeiterinnen verschiedene Getränke, Kuchen und Schmalzbrote angeboten werden. Oster-Nascherei kann aber auch wieder selber hergestellt werden! Kinder haben die Möglichkeit, gemeinsam mit Manfred Klausberger von der gleichnamigen Eutiner Bäckerei große Oster-Plätzchen zu backen und diese anschließend zu verzieren (Samstag und Sonntag 13-17 Uhr). „Mit frischen Ideen und neu gestalteten Plakaten und Informationsflyern starten wir in den 23. Eutiner Ostereiermarkt und freuen uns auf Ihren Besuch!“ Der 23. Eutiner Ostereiermarkt ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Unter 14 Jahren ist der Eintritt frei. Am zweiten Tag des 23. Eutiner Ostereiermarktes, am Sonntag, dem 19. März 2017 wird in Eutin wieder ein „Verkaufsoffener Sonntag“ in der Eutiner Innenstadt veranstaltet, an dem die Geschäfte von 12 bis 18 Uhr geöffnet haben, so dass sich den Besuchern aus ganz Schleswig-Holstein an jenem Wochenende ein abwechslungsreiches Angebot bietet. Bitte beachten Sie: Am Freitag, dem 17. März 2017 bleibt das Museum wegen der Aufbauarbeiten geschlossen! Am 18. und 19. März ist die Sonderausstellung „Aufgeschlossen“ im Dachgeschoss des Museums geschlossen, die Ausstellung „Lübecker Bucht – gesehen von Ulf Petermann, Lars Möller und Till Warwas“ im Erdgeschoss ist wegen der Ostereiermarktstände nur sehr eingeschränkt zu besichtigen.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wiebke Streichert und Kimberley Jane Meier aus Bad Segeberg (o.l.) sind fast jedes Jahr beim Eutiner Reitturnier dabei. Sie finden hier „alles super“ und freuen sich auf das Trophy-Mannschaftsspringen auf ihren Pferden „Bellevue“ und „Landpionistin“. - Sarah Reschke und Anne Uppendahl (u.l.) kommen aus Nübbel bei Rendsburg und sind zum ersten Mal mit ihrem neu gegründeten Verein, der Turniergemeinschaft „Nach Maas“, in Eutin angetreten. Sarahs Schimmel „Enzo“ hat sich beim Springreiten sein Leckerli verdient. - Viele Zuschauer verfolgten Spring- und Dressurreiten (u.r.) und hatten dabei reichlich Gelegenheit, sich im Zelt und an den Ständen mit Speis und Trank auch bei gelegentlichen Aprilschauern „über Wasser“ zu halten.

Grüner wird’s nicht

28.04.2017
Eutin (wh). Die Zahl der zum Eutiner Reitturnier gemeldeten Pferde hat die angepeilte Zahl 845 noch übertroffen. Es wurden letztendlich über 930 Pferde gezählt, ins Turnier geschickt von Vereinen aus Ostholstein und über die regionalen Grenzen hinaus. Und so hatte...
Am kommenden Sonntag schmückt Eutin sich wieder fürs große Maibaumfest – der Maibaum wird gerichtet und um 12 Uhr wird das Maibockbier angestochen. Zudem lädt die WVE zum bunten programm für Klein und Groß. Zeit zum Bummeln ist natürlich auch: Die Geschäfte der Innenstadt öffnen ihre Türen von 12 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Verkaufsoffener Sonntag zum großen Maibaum-Fest

27.04.2017
Eutin (t). Für das Maibaumfest am kommenden Sonntag hat die WIrtschaftsvereinigung Eutin ein buntes Programm für die Eutiner und ihre Gäste auf die Beine gestellt. Umrahmt wird das von einem verkaufsoffenen Sonntag, der von 12 bis 18 Uhr zum Bummeln in die vielen...
Mel Camelly (l.) und Stefan Sievert vom Lions Club Eutin freuen sich auf viele Besucher bei der 3. Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“.

Stilvoll fröhlich in den Wonnemonat starten

27.04.2017
Eutin (wh). „Einen Abend voller Überraschungen im Eutiner Schloss“ verspricht Club-Präsident Mel Camelly, der gemeinsam mit seinem Lions-Kollegen Stefan Sievert das Programm vorstellte; ein buntes Programm, mit dem in stilvoller Umgebung mit Kunst, Kultur und...
Für 34 Jahre Vereinsvorsitz seit Gründung am 8. März 1983 wurde Hans-Joachim Michaelsen (v.l.) zum Ehrenvorsitzenden des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. ernannt und erhielt zum Dank zusammen mit Ehefrau Marianne Genuss-Gutscheine für den nächsten Syltaufenthalt. Es gratulierten der 2.Vorsitzende Thomas Utz und Marc Dobkowitz, Michaelsens Nachfolger des 1.Vorsitzenden.

Hans-Joachim Michaelsen zum Ehrenvorsitzenden ernannt

27.04.2017
Schönwalde a.B. (t). Seit Gründung des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. am 8. März 1983 war Hans-Joachim Michaelsen 34 Jahre dessen Vorsitzender. Auf der Jahreshauptversammlung bestimmten die Mitglieder den Sohn des Museumsgründers Hermann Michaelsen nun...
Freuen sich auf Besucher am Tag des offenen Tennisplatzes (v.l.): Trainer Uwe Kleindienst, Zweiter Vorsitzender Michael Seibt, Gabi Dammer, Katharina Sternberg, Oliver Clausen (als Besucher), Robin Sternberg. Davor die Nachwuchsspieler Tristan Niclas und Josef.

Tennis spielen mit Seeblick

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Schöner als die Jochen-Torpus-Anlage des Tennisclubs Rot-Weiß Malente kann eine Tennisanlage kaum liegen. Beschaulich ist schon der Fußweg dorthin, von der Anlegestelle der 5-Seen-Fahrt ein kurzes Stück am Dieksee entlang zu dem Platz...

UNTERNEHMEN DER REGION