Petra Remshardt
18. März 2017 | Allgemein

Ein irischer Abend auf dem Museumshof

Bilder
Lensahn. Am Samstag, dem 25. März geht es noch vor der Saisoneröffnung „irisch“ auf dem Museumshof zu. „Drumchapel Mist“ ist eine sehr dynamische Band, die sich der traditionellen irischen und schottischen Folk Musik verschrieben hat. Ob gefühlvoll oder fetzig, instrumental oder gesungen, die Band spielt Lieder von Seefahrern, Fischern, Soldaten, von unglücklicher Liebe und natürlich vom Whiskey. Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, unter anderem gibt es den deftigen irischen Eintopf „Irish Stew“, irische Bierspezialitäten, Whiskey und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Einlass ist ab 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Erhältlich sind die Karten im Museumsbüro und Buchladen Lensahn in Lensahn. (red)

Lensahn. Am Samstag, dem 25. März geht es noch vor der Saisoneröffnung „irisch“ auf dem Museumshof zu. „Drumchapel Mist“ ist eine sehr dynamische Band, die sich der traditionellen irischen und schottischen Folk Musik verschrieben hat. Ob gefühlvoll oder fetzig, instrumental oder gesungen, die Band spielt Lieder von Seefahrern, Fischern, Soldaten, von unglücklicher Liebe und natürlich vom Whiskey. Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, unter anderem gibt es den deftigen irischen Eintopf „Irish Stew“, irische Bierspezialitäten, Whiskey und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Einlass ist ab 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Erhältlich sind die Karten im Museumsbüro und Buchladen Lensahn in Lensahn. (red)

Lensahn. Am Samstag, dem 25. März geht es noch vor der Saisoneröffnung „irisch“ auf dem Museumshof zu. „Drumchapel Mist“ ist eine sehr dynamische Band, die sich der traditionellen irischen und schottischen Folk Musik verschrieben hat. Ob gefühlvoll oder fetzig, instrumental oder gesungen, die Band spielt Lieder von Seefahrern, Fischern, Soldaten, von unglücklicher Liebe und natürlich vom Whiskey. Mitsingen ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, unter anderem gibt es den deftigen irischen Eintopf „Irish Stew“, irische Bierspezialitäten, Whiskey und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Einlass ist ab 19 Uhr und Beginn um 20 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Erhältlich sind die Karten im Museumsbüro und Buchladen Lensahn in Lensahn. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

Mit Video: Tipps für‘s Wochenende vom 30. Juni bis zum 2. Juli

29.06.2017
Am Wochenende findet in Scharbeutz am Strand der SUP WorldCup statt. Am Freitag geht es um 19 Uhr mit der Eröffnungsfeier los und die Rennen starten täglich bis Sonntag um 10 Uhr.  Von Freitag bis Sonntag findet in Rettin das Ostseereitturnier des Reit- und...
Kathrin Rübensam: In 2016 holte sie sich den Titel in Grömitz.

Landesmeister bekommen internationale Konkurrenz

29.06.2017
Grömitz. Es geht um den letzten Turniertitel der Saison und der ist immer etwas Besonderes. Es ist das Finalturnier der „Unser Norden“ Beach-Tour am 1. und 2. Juli. Wie gewohnt ist das Teilnehmerfeld in Grömitz sehr stark besetzt. Neben den frisch gekürten...
Haben Sie alle Fehler gefunden? Hier die Auflösung.

Verein der Woche: Der Dehoga, Auflösung des Bilderrätsels von Samstag, den 24. Juni

29.06.2017
Grömitz. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e. V. (Dehoga) ist der Dachverband des Gastgewerbes in Deutschland. Auch die Grömitzer Hotellerie und Gastronomie ist unter dem Dach des Dehoga miteinander verbunden. Das Ziel der Branchenpolitik ist es,...
.

Experten reisen zum Steinriff Sagas Bank Umweltmaßnahmen beim Bau des Fehmarnbelt-Tunnels im Fokus

29.06.2017
Burgstaaken. Beim Bau des Fehmarnbelt-Tunnels wird Femern A/S Auswirkungen auf die Umwelt vermeiden, wenn es geht. Wo dies nicht möglich ist, wird man die Auswirkungen minimieren. Für weiterhin notwendige Eingriffe in die Umwelt plant der Bauherr Femern A/S...
Ann-Kathrin Singpiel, Celina Dahm, Daniela Zamorano (v. lks.).

Kreisjugend-Königsschießen

29.06.2017
Kassau. Auch dieses Jahr wurde das Kreisjugendkönigsschießen in Kassau ausgetragen. Zum wiederholten Mal stellt der SSV Kassau die Kreisjugendkönigin. Dieses Jahr verteidigte Celina Dahm ihren Titel und wurde wieder Kreisjugendkönigin. Um 17 Uhr trafen sich die...

UNTERNEHMEN DER REGION