Kristina Kolbe
19. Mai 2017 | Allgemein

Geflügelpest: Stallpflicht aufgehoben - Ab morgen dürfen Hunde und Katzen wieder frei laufen

Bilder
Es handelte sich deutschland- und europaweit um die heftigste und längste Geflügelpest-Epidemie seit Beginn der Aufzeichnungen. Jetzt dürfen die Hühner wieder ins Freie.

Es handelte sich deutschland- und europaweit um die heftigste und längste Geflügelpest-Epidemie seit Beginn der Aufzeichnungen. Jetzt dürfen die Hühner wieder ins Freie.

Eutin. Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume hat mit Wirkung ab dem morgigen Samstag, dem 20. Mai die bisherigen landesspezifischen Vorgaben zur Aufstallung von Geflügel vollständig aufgehoben.
 
Gleichzeitig endet die Gültigkeit der Sperr- und Beobachtungsgebiete in den Gemeinden Stockelsdorf und Ahrensbök sowie der Stadt Bad Schwartau mit Wirkung ab 20. Mai. Insgesamt entfallen damit im gesamten Kreisgebiet die Vorgaben zur Aufstallung von Geflügel wie auch das Verbot, Hunde und Katzen frei laufen zu lassen.
 
Darüber hinaus dürfen ab dem genannten Termin Geflügelmärkte, -ausstellungen, -börsen etc. wieder durchgeführt werden. (ko)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION