Reporter Timmendorf
20. April 2017 | Allgemein

LUDO LIUBICE e.V.: Spannendes Siedeln und eine großartige Spende

Bilder
Begeisterte Teilnehmer beim 1. Ranglistenturnier von LUDO LIUBICE e.V. (Foto: hfr)

Begeisterte Teilnehmer beim 1. Ranglistenturnier von LUDO LIUBICE e.V. (Foto: hfr)

Travemünde. Am Samstag, dem 25. März, startete der Lübecker Spieleverein LUDO LIUBICE e.V. um 13.30 Uhr sein erstes „SIEDLER von CATAN-Ranglisten-Turnier“ zur Deutschen Meisterschaft 2017. Die 30 Teilnehmer, im Alter von 12 bis 55 Jahren, waren hierzu aus dem ganzen Bundesgebiet nach Lübeck-Travemünde, in das „Restaurant VINETA“, am Europaweg 7 angereist. Sogar aus Frankfurt am Main und dem niedersächsischen Wangerland hatten einige Teilnehmer den weiten Weg in die Hansestadt auf sich genommen. Oliver Benecke (46) begrüßte als 1. Vereinsvorsitzender die Teilnehmer und bedankte sich gleichfalls bei den Mitarbeitern des „Restaurant VINETA“ für die Bereitstellung der Lokalität und den tollen Service mit Speisen und Getränken. In seiner Ansprache bedankte er sich zudem bei der „Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck“ für eine Spende in Höhe von 1.200 Euro. Mit diesen zweckgebundenen Geldern fördert die Stiftung das Vereinsprojekt zur Einrichtung einer Spielesammlung – Ludothek – für Kinder- und Jugendspiele. Hiermit möchte der Spieleverein LUDO LIUBICE e.V. mit besonderen Veranstaltungen das „gemeinsame Spielen in der Familie“ fördern und das Kulturangebot in der Lübecker Region weiter bereichern. Nachdem dann anschließend der 2. Vereinsvorsitzende Thomas Niegeländer (50) als Turnierkoordinator und erster Schiedsrichter die besonderen Turnierregeln bekannt gegeben hatte, verteilten sich die begeisterten Spielefans an die acht Turniertische (sechs Vierer- und zwei Dreier-Tische) und schmiedeten ihre Spieltaktiken. Durch den geschickten Einsatz von Rohstoffen wie Getreide, Wolle, Lehm, Holz und Stein versuchten nun Jung und Alt, die „Insel Catan“ mit Siedlungen, Städten und Straßen zu bebauen, um damit so schnell wie möglich die notwendigen zehn Siegpunkte zu erreichen und das Spiel zu gewinnen. Dass einem hierbei das Würfelglück und die fiesen „Rohstoff-Räuber“ hin und wieder die Spieltaktiken gewaltig durcheinander würfeln, macht den Reiz dieses Spieleklassikers von 1995 aus. Gegen 19.30 Uhr waren dann die drei Turnierdurchgänge, nach kleineren „Stärkungspausen“ beendet und die Sieger ermittelt. Das Startgeld von drei Euro war vollständig in Preise für die Siegerehrung eingeflossen. Somit erhielt auch der Teilnehmer auf dem 30. Platz gleich zu Beginn ein Kartenspiel als kleinen Trostpreis. Auf den Siegerrängen 1. bis 5. platzierten sich schließlich folgende Teilnehmer: 1. Platz Jonjer Jennerjahn, 2. Platz Thomas Niegeländer, 3. Platz Andrea Freudemann, 4. Platz Marc-Andre Lang, 5. Platz Bente Sobieski. Nach der durchweg positiven Resonanz aller Teilnehmer wird es im kommenden Jahr sicher wieder ein derart spannendes Ranglistenturnier von LUDO LIUBICE e.V. geben.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Ein abwechslungsreiches Programm bietet auch dieses Jahr wieder der Seepferdchen KinderKlub in Timmendorfer Strand und Niendorf. (Foto: TSNT GmbH)

Junge Künstler, kleine Entdecker und mutige Abendteurer aufgepasst: Der Seepferdchen KinderKlub in Timmendorfer Strand startet wieder

29.06.2017
Timmendorfer Strand. Mit täglich wechselndem Motto von der Piratenparty bis hin zu „Unsere Ostsee entdecken“, bietet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH auch in diesem Jahr vom 3. Juli bis zum 2. September den...
Stellten das „mobile Küstenlabor“ für junge Naturentdecker jetzt der Öffentlichkeit vor: Doris Wilmer-Huperz (l.) von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht und Meeresbiologin Susanne Machura vom BUND (Umwelthaus Neustädter Bucht). (Foto: Setje-Eilers)

Mit dem „mobilen Küstenlabor“ die Ostsee unter die Lupe nehmen

29.06.2017
Scharbeutz/Sierksdorf/Neustadt. Eine Becherlupe, ein Kescher und eine Forschungsanleitung für spannende Entdeckungen entlang des Meeressaums und dazu für den gemütlichen Familienabend ein thematisch passendes Quartettspiel. Das ist der Inhalt des „mobilen...
Neben den Hauptsponsoren war auch Timmendorfs Bürgermeisterin Hatice Kara (m.) der Einladung der Fördervereinsvorsitzenden Katrin Wähler (rechts) zur Einweihung des neuen Spielplatzes gefolgt. (Foto: Setje-Eilers)

Spielplatzeinweihung im Quieselhaus Timmendorfer Strand

28.06.2017
Timmendorfer Strand. Nachdem im September 2015 der Gruppenraum der Luftballongruppe fertiggestellt wurde, suchte sich der Förderverein Quieselhaus Timmendorfer Strand/Niendorf e.V. ein neues Projekt, um den Kindern im Quieselhaus Timmendorfer Strand den...
Im Beisein von Bad Schwartaus Bürgermeister Uwe Brinkmann (l.) übergab Ministerpräsident Torsten Albig (r.)  als letzte Amtshandlung die Jubiläums-Urkunde und eine silberne Alarmglocke des Landes Schleswig-Holstein an Olaf Dreyer (2.v.r.) und Benny Wendt. (Foto: Setje-Eilers)

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld: Albig vollzieht letzte Amtshandlung bei großem Festakt

28.06.2017
Bad Schwartau. Historisches erlebten die rund 150 geladenen Gäste, die sich am vergangenen Freitagabend in Bad Schwartau in der Krummlandhalle eingefunden hatten. Und das nicht nur, weil die Freiwillige Feuerwehr Bad...
Lokalmatadorin Noelani Sach aus Eutin ist dieses Jahr auch wieder in Scharbeutz am Start. (Foto: HOCH ZWEI / Joern Pollex)

Scharbeutz ist wieder deutscher Austragungsort der SUP-WM: Mercedes-Benz SUP World Cup in der Lübecker Bucht

28.06.2017
Scharbeutz. Der Countdown zum größten SUP-Event Europas läuft: Am kommenden Wochenende starten die besten Paddler der Welt beim Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz. Vom 30. Juni bis zum 2. Juli verwandelt sich das...

UNTERNEHMEN DER REGION