Reporter Timmendorf
18. Mai 2017 | Allgemein

„Schlafstrandkorb plus“: Timmendorfer Strand bietet jetzt auch Picknickkörbe an

Bilder
Timmendorfer Strands Marketingleiterin Silke Szymoniak und Christian Fitz vom Café Fitz haben für die Übernachtung im Schlafstrandkorb Picknickkörbe für das Frühstück und für abends zusammengestellt. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strands Marketingleiterin Silke Szymoniak und Christian Fitz vom Café Fitz haben für die Übernachtung im Schlafstrandkorb Picknickkörbe für das Frühstück und für abends zusammengestellt. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Was kann romantischer sein, als unterm Sternenhimmel der Ostsee einzuschlafen und dabei den Möwen und dem Rauschen der Wellen zuzuhören? Um das ihren Urlaubern zu ermöglichen, hat die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) im Vorjahr zwei schicke Schlafstrandkörbe angeschafft. In dieser Saison stehen sie den Gästen wieder zur Verfügung – und das sogar in einer Plus-Version. Die Schlafstrandkörbe - einer steht in Timmendorfer Strand, einer in Niendorf/Ostsee – werden von der TSNT in Kooperation mit Partnerbetrieben angeboten. Sie waren in der letzten Saison sehr gefragt. Für diese Saison können sie wieder bei der TSNT gebucht werden (Telefon 04503/357710, info@timmendorfer-strand.de. Eine Nacht kostet 95 Euro für zwei Personen. Die Summe schließt ein Wäschepaket mit Decke, Kissen und Laken und die Kurabgabe ein. Am Tag der Übernachtung darf der Schlafstrandkorb ab 17 Uhr bezogen werden; am nächsten Tag sollte der Schlüssel bis 10 Uhr abgegeben sein. Wer sich verwöhnen lassen möchte, kann jetzt für abends einen „Snack-Korb“ ordern. Zum Preis von 20 Euro enthält er eine Flasche Sekt oder Wein, Gläser, etwas zum Knabbern und Obst. Auch ein „Strandfrühstück“ ist im Angebot. Mit Kaffee, Baguette-Brötchen, Aufschnitt und Obst kostet es 25 Euro. Anbieter ist das Central Café Fitz in Timmendorfer Strand und in Niendorf das Hotel Mein Strandhaus.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Ein abwechslungsreiches Programm bietet auch dieses Jahr wieder der Seepferdchen KinderKlub in Timmendorfer Strand und Niendorf. (Foto: TSNT GmbH)

Junge Künstler, kleine Entdecker und mutige Abendteurer aufgepasst: Der Seepferdchen KinderKlub in Timmendorfer Strand startet wieder

29.06.2017
Timmendorfer Strand. Mit täglich wechselndem Motto von der Piratenparty bis hin zu „Unsere Ostsee entdecken“, bietet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH auch in diesem Jahr vom 3. Juli bis zum 2. September den...
Stellten das „mobile Küstenlabor“ für junge Naturentdecker jetzt der Öffentlichkeit vor: Doris Wilmer-Huperz (l.) von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht und Meeresbiologin Susanne Machura vom BUND (Umwelthaus Neustädter Bucht). (Foto: Setje-Eilers)

Mit dem „mobilen Küstenlabor“ die Ostsee unter die Lupe nehmen

29.06.2017
Scharbeutz/Sierksdorf/Neustadt. Eine Becherlupe, ein Kescher und eine Forschungsanleitung für spannende Entdeckungen entlang des Meeressaums und dazu für den gemütlichen Familienabend ein thematisch passendes Quartettspiel. Das ist der Inhalt des „mobilen...
Neben den Hauptsponsoren war auch Timmendorfs Bürgermeisterin Hatice Kara (m.) der Einladung der Fördervereinsvorsitzenden Katrin Wähler (rechts) zur Einweihung des neuen Spielplatzes gefolgt. (Foto: Setje-Eilers)

Spielplatzeinweihung im Quieselhaus Timmendorfer Strand

28.06.2017
Timmendorfer Strand. Nachdem im September 2015 der Gruppenraum der Luftballongruppe fertiggestellt wurde, suchte sich der Förderverein Quieselhaus Timmendorfer Strand/Niendorf e.V. ein neues Projekt, um den Kindern im Quieselhaus Timmendorfer Strand den...
Im Beisein von Bad Schwartaus Bürgermeister Uwe Brinkmann (l.) übergab Ministerpräsident Torsten Albig (r.)  als letzte Amtshandlung die Jubiläums-Urkunde und eine silberne Alarmglocke des Landes Schleswig-Holstein an Olaf Dreyer (2.v.r.) und Benny Wendt. (Foto: Setje-Eilers)

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld: Albig vollzieht letzte Amtshandlung bei großem Festakt

28.06.2017
Bad Schwartau. Historisches erlebten die rund 150 geladenen Gäste, die sich am vergangenen Freitagabend in Bad Schwartau in der Krummlandhalle eingefunden hatten. Und das nicht nur, weil die Freiwillige Feuerwehr Bad...
Lokalmatadorin Noelani Sach aus Eutin ist dieses Jahr auch wieder in Scharbeutz am Start. (Foto: HOCH ZWEI / Joern Pollex)

Scharbeutz ist wieder deutscher Austragungsort der SUP-WM: Mercedes-Benz SUP World Cup in der Lübecker Bucht

28.06.2017
Scharbeutz. Der Countdown zum größten SUP-Event Europas läuft: Am kommenden Wochenende starten die besten Paddler der Welt beim Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz. Vom 30. Juni bis zum 2. Juli verwandelt sich das...

UNTERNEHMEN DER REGION