Reporter Timmendorf
04. August 2017 | Allgemein

Seniorenbeirat Bad Schwartau: Neuer Vorstand, viele Vorhaben

Bilder
Sie bilden den neuen Vorstand des Seniorenbeirats Bad Schwartau: Renate Fester (v.l.), Ursula Biernath, Hans-Dieter Saegling und Regina Kühl.

Sie bilden den neuen Vorstand des Seniorenbeirats Bad Schwartau: Renate Fester (v.l.), Ursula Biernath, Hans-Dieter Saegling und Regina Kühl.

Bad Schwartau. Vor kurzem hatten alle Einwohner der Stadt Bad Schwartau, die älter als 59 sind, die Gelegenheit ihren Seniorenbeirat neu zu wählen. Dem elfköpfigen Gremium gehören Hans-Dieter Saegling, Ursula Biernath, Regina Kühl, Renate Fester, Horst Jacobsen, Horst Karger, Ellie Koppermann, Barbara Kulke-Teitgen, Friedhelm Peuser, Peter Seedorf und Renate Szelag an. Für sie ging es jetzt in ihrer jüngsten Sitzung darum, intern den neuen Beiratsvorstand zu wählen. Unter vier Bewerbern erhielt der bisherige Amtsinhaber Hans-Dieter ­Saegling die meisten Stimmen und bleibt damit Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Bad Schwartau. Ebenfalls keine Unbekannte auf dem Posten der Stellvertreterin ist Ursula Biernath, die sich gegen zwei Gegenkandidaten durchsetzen konnte. Und auch Renate Fester ist als Schatzmeisterin eine bereits bewährte Kraft. Erstmals mit im Vorstand ist dagegen Regina Kühl, die die Schriftführung übernimmt. Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte das neue Vorstandsquartett jetzt im Haus der Senioren die Vorhaben vor, die innerhalb des nächsten Jahres geplant sind. „Bei unserem letzten Tanztee in der Mensa des Gymnasiums am Mühlenberg hatten wir stolze 103 Besucher. Diese Veranstaltung werden wir auf alle Fälle beibehalten und voraussichtlich auf drei bis vier Termine ausbauen“, so der neue und alte Beiratsvorsitzende. Auch am Info-Frühstühstück in der Seniorenresidenz Geertz wolle man festhalten und mit interessanten Themen Bad Schwartaus Senioren zwei- bis dreimal an die Frühstückstische locken. „So könnten wir beispielsweise unseren Bürgermeister einladen, der einen Überblick über Neuigkeiten gibt, die unsere Stadt betreffen“, so Saegling. Zudem soll im Haus der Senioren ein Gesprächskreis installiert werden, der auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt ist. Medikamenteneinnahme, soziale Belange oder Fragen der Sicherheit für Senioren seien hier einige der denkbaren Themen. Und ebenfalls neu ins Leben rufen, will der Seniorensbeirat Themenreisen in andere Bundesländer mit drei bis vier Übernachtungen. Die erste führt im kommenden Jahr im Mai unter der Überschrift „Burgen und Schlösser“ nach Thüringen. Weitere Ziele seien etwa Brandenburg oder Sachsen-Anhalt. „Wir wollen auf der einen Seite keine nahegelegenen Bundesländer ansteuern, die die Senioren auch selbst leicht erreichen können, wie etwa Mecklenburg-Vorpommern. Aber auf der anderen Seite möchten wir auch stundenlange Fahrten und Reisestress vermeiden.“ Abseits der Wahl des neuen Beiratsvorstandes hat sich zudem eine weitere wichtige Personalie für Bad Schwartaus Senioren geklärt: Ute Ritterhoff übernimmt die „Verwaltung“ des Hauses der Senioren. Auf die neue „Mutter“ der Einrichtung wartet reichlich Arbeit. Sitzungen gilt es vorzubereiten, Küchen- und andere notwendige Geräte müssen instandgehalten, kontrolliert und gegebenenfalls erneuert, Termine etwa mit Reinigungsfirmen oder Handwerkern abgestimmt werden. Denn Verschleiß ist hier zwangsläufig, was der neue Vorstand mit Zahlen belegt: Rund 5.000 Besucher in verschieden Funktionen nutzen das „Haus der Senioren“ jährlich. In diesem Zusammenhang weist Saegling abschließend noch einmal auf die Bedeutung der Immobilie hin: „Sicherlich gibt es hier einiges zu tun. Wir hätten gerne eine behindertengerechte Toilette, das Parkett im Aufenthaltsraum müsste überarbeitet und auch die Fenster im gesamten unteren Bereich müssten erneuert werden. Generell aber sind wir froh, dass wir diesen festen Standort haben. Das ist ein Pfand, das andere nicht haben.“



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
DJ René Kleinschmidt lädt am 22. August und 5. September zur „Tanz-Party“ auf dem Platz am Haus des Kurgastes in Niendorf ein. (Foto: Katy Schwarz)

Zusatz-Termin: „Tanzen am Meer“, die "Tanz-Party" mit DJ René in Niendorf/Ostsee

18.08.2017
Niendorf/Ostsee. DJ René Kleinschmidt lädt am kommenden Dienstag, dem 22. August, noch einmal zur „Tanz-Party“ auf dem Platz am Haus des Kurgastes in Niendorf ein. An diesem Abend wird der wegen schlechter Witterung ausgefallene Termin vom 1. August nachgeholt....
Der 21-Jährige wehrte sich heftig gegen das Eingreifen der Polizei bis schließlich Hand-, Fußfesseln und Spuckschutzmaske zum Einsatz kamen.

Betrunkener Randalierer am Open Air Kino

18.08.2017
Travemünde. Es war wohl ein Gläschen zu viel, das sich ein 21-Jähriger am vergangenen Mittwoch genehmigt hat. Betrunken und aggressiv bepöbelte und beleidigte er die Gäste des Open Air Kinos am Strand. Schließlich ging er dazu über, leere Flaschen ins Publikum zu...
Sport & Action an der Lübecker Bucht: Urlaubsspaß für jugendliche Urlaubsgäste, ob beim Beachsoccer oder Beachvolleyball (siehe Foto). Foto: TALB

Sport & Action an der Lübecker Bucht: Beachsoccer- und Beachvolleyball-Turnier in Scharbeutz

18.08.2017
Scharbeutz. Familienurlaub mit jugendlichem Nachwuchs stellt seine ganz eigenen Anforderungen. Was für die jugendlichen Gäste vor ein paar Jahren noch spannend war, ist jetzt uncool. Was vor einiger Zeit noch begeistern konnte, ist jetzt voll langweilig. Das...
Auf der Grünfläche vor der örtlichen Sporthalle findet in Sereetz an diesem Wochenende erstmals ein „Weißes Dinner“ statt.

Sereetz feiert „Geburtstag“: Weißes Dinner am Samstagabend

17.08.2017
Sereetz. Anlässlich des 770-jährigen Bestehens der Ortschaft Sereetz lädt der Dorfvorstand zu einer ganz besonderen „Geburtstagsparty“ ein: Unweit der sonst üblichen Party- und Festmeile im Ortszentrum findet am Samstag, dem 19. August, ab 18 Uhr auf der...
Auch andere Clubs feiern gerne. Hier (von links) Secretary Tristan, President Basti, Member Baloo, Rocker-Urgestein Peter und Member Uschi bei der alljährlichen Sommerparty des befreundeten MF Fehmarn. (Foto: MSC Ratekau)

Ratekaus Rocker laden zum Geburtstagswochenende ein: 40 Jahre MSC Ratekau

17.08.2017
Ratekau. Mit einer Beständigkeit, die an die Feldsteinkirche erinnert, so gehört der MSC Ratekau mittlerweile seit 40 Jahren zur Gemeinde Ratekau und das will gefeiert werden. So laden die Rocker des Motorrad-Sportclubs am Freitag, dem 18., und Samstag, dem 19....

UNTERNEHMEN DER REGION