Reporter Timmendorf
| Allgemein

Ausgezeichneter Datenschutz in Stockelsdorf

Bilder
Heiko Behrendt (v.l.) und Marit Hansen vom Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein überreichten das Datenschutzauditzeichen an Stockelsdorfs Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann, den Datenschutzbeauftragten der Gemeinde, Nils Büker, und Hauptamtsleiter Axel Kerbstadt. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Heiko Behrendt (v.l.) und Marit Hansen vom Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein überreichten das Datenschutzauditzeichen an Stockelsdorfs Bürgermeisterin Brigitte Rahlf-Behrmann, den Datenschutzbeauftragten der Gemeinde, Nils Büker, und Hauptamtsleiter Axel Kerbstadt. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Stockelsdorf. Die Daten der Stockelsdorfer Bürger sind bestens aufgehoben – zumindest, wenn es um die Gemeindeverwaltung geht: In der vergangenen Woche verlieh die Leiterin des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD), Marit Hansen, Stockelsdorfs Bürgermeisterin Brigitte Ralf-Behrmann ein Datenschutzauditzeichen für die vorbildliche und ordnungsgemäße Datenverarbeitung in der Gemeindeverwaltung. Bereits vor zehn Jahren hatte die Gemeindeverwaltung ein Datenschutzaudit erfolgreich absolviert. Mittlerweile sind die Systeme zur Verarbeitung der Daten jedoch erneuert worden. Gemeinsam mit dem ULD hat die Gemeindeverwaltung Stockelsdorf jetzt die Datenverarbeitungsprozesse in der Verwaltung analysiert und datenschutzkonform umgesetzt. Begutachtet wurden insbesondere die in der Gemeindeverwaltung eingesetzten IT-Systeme, wie zum Beispiel die Arbeitsplatz-PCs, die zentralen Server und die Firewall sowie die Anbindung des internen Netz an externe Netze. Im Rahmen des Audits wurden zunächst die Datenschutz- und Informationssicherheitsziele festgelegt. Anschließend erfolgte die organisatorische Einrichtung eines Datenschutzinformationssicherheitsmanagements, zu dem der behördliche Datenschutzbeauftragte Nils Büker sowie die IT- und Datenverantwortlichen der Gemeinde und Bürgermeisterin Rahlf-Behrmann gehören. Das Datenschutz und Informationsmanagement wendete für die Implementierung einer nachvollziehbaren und messbaren Sicherheit der datenverarbeitungsprozesse die Instrumente des Grundschutzstandards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an. Dabei wurden die datenschutzrechtlichen Anforderungen für die personenbezogene Datenverarbeitung berücksichtigt. Nach Festlegung und Umsetzung aller erforderlichen Schutzmaßnahmen war dann in der Gemeindeverwaltung das angestrebte Datenschutz- und Informationssicherheitsniveau erreicht, so dass der Verleihung des Datenschutzauditzeichens nichts mehr im Wege stand. „Wir sehen uns als eine moderne und leistungsstarke Verwaltung und legen viel Wert auf Kunden- und Bürgerfreundlichkeit. Der sorgfältige Umgang mit den Daten unserer Bürgerinnen und Bürger ist uns dabei sehr wichtig. Deshalb gehören auch der Datenschutz und die Datensicherheit zum Tagesgeschäft meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte die Verwaltungschefin bei der Übergabe des Datenschutzauditzeichens. Marit Hansen erklärte: „Die Gemeindeverwaltung Stockelsdorf setzt für einen guten Datenschutz Technik mit umfangreichen Sicherheitsfunktionen gegen unerwünschte Beeinträchtigungen der Datenverarbeitung ein. Mit dem Datenschutzauditzeichen bestätigen wir der Gemeindeverwaltung Stockelsdorf, dass das Datenschutz- und Informationssicherheitsmanagement die datenschutzrechtlichen Anforderungen an eine sichere Datenverbindung erfüllt und dass notwendige Datenschutz und Informationssicherheit Niveau gewährleistet werden kann. Mit einem funktionierenden Datenschutzmanagement ist eine öffentliche Stelle auch bei neuen Entwicklungen im Datenschutz gut aufgestellt, beispielsweise für die Datenschutzgrundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 in ganz Europa gelten wird.“ „Die Herstellung der Datenschutzkonformität erforderte im technischen Umfeld der Gemeindeverwaltung praxistaugliche Sicherheitsvorgaben, die die IT-Administration und der behördliche Datenschutzbeauftragte konsequent umgesetzt haben. Besonders hervorzuheben ist die Anwendung der Schutzmaßnahmen aus dem Grundschutzkatalog des BSI“, betonte der Auditor des ULD, Heiko Behrendt. Das an die Gemeindeverwaltung Stockelsdorf verliehene Datenschutzauditzeichen des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein ist bis zum 27. September 2020 gültig.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gemeindewehrführer Patrick Bönig befördert Holger Madsen (von links), Nadine Verebes und Bo Anderson, im Beisein von Ortswehrführer Sebastian Levgrün, Bürgervorsteher Peter Nelle und dem stellvertretenden Ortswehrführer Malte Levgrün. (Foto: DS)

Jahreshauptversammlung: Mitgliederzahlen bleiben bei der Feuerwehr Scharbeutz konstant

15.02.2018
Scharbeutz. Am Freitag, dem 2. Februar, fand die 116. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz im Feuerwehrgerätehaus in Scharbeutz statt. Neben den aktiven Mitgliedern und den Ehrenkameraden nahmen auch zahlreiche Gäste, wie der...
Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses für angewandte Gesellschaftswissenschaften des OGT haben die Aufgabe erhalten, ein Event in Zusammenarbeit mit der TSNT zu planen. (Foto: TSNT)

TSNT GmbH setzt Kooperation mit Ostsee-Gymnasium fort: OGT-Schüler planen Event für Timmendorfer Strand

15.02.2018
Timmendorfer Strand. Auch in diesem Jahr findet wieder eine Kooperation zwischen dem Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) und der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) statt. Der Wahlpflichtkurs „Angewandte Gesellschaftswissenschaften“ des...
Voll des Lobes für das neue Familienzentrum in Ratekau: Bürgermeister Thomas Keller (l.), Susanne Voss (Lebenshilfe Ostholstein) und Landrat Reinhard Lager. (Foto: Setje-Eilers)

Familienzentrum Ratekau feierlich eingeweiht: „Das Herzstück der Ortskernplanung ist fertig“

14.02.2018
Ratekau. Zahlreiche Gäste waren kürzlich der Einladung der Gemeinde Ratekau zur Einweihung des neuen Familienzentrums in der Ortschaft Ratekau gefolgt. Nach seiner Begrüßung sagte Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller: „Die Gemeinde Ratekau ist mit den vielen...
Gudrun Banaski (Fachdienst Bildung, Sport und Familienangelegenheiten, links), Bürgermeisterin Hatice Kara und Kinder- und Jugendberater Christian Grohmann stellten jetzt den Ferienpass für die Osterferien vor. (Foto: René Kleinschmidt)

Florian Tessendorf verstärkt die Kinder- und Jugendberatung: Erstmalig Ferienpass in den Oster- und Herbstferien in Timmendorfer Strand

14.02.2018
Timmendorfer Strand. Es ist soweit: Die Gemeinde Timmendorfer Strand kann in diesem Jahr erstmalig dem lang gehegten Wunsch der Mitglieder des Sozialausschusses sowie von Eltern und Schülern nach einem Ferienpassangebot auch...
Für ihre langjährigen Verdienste um das Feuerwehrwesen wurden Stockelsdorfs Ordnungsamtsleiter Michael Henk und die Bürgermeisterin der Großgemeinde Brigitte Rahlf-Behrmann mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Jörg Rentzow (4.v.l.), von der FF Curau wurde für 40 Jahre Dienst im blauen Rock geehrt.  (Foto: Setje-Eilers)

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes: Mitgliedergewinnung trotz Rekordhoch wichtigstes Thema

13.02.2018
Stockelsdorf/Ostholstein. 232 von 245 Delegierten waren am vergangenen Samstag bei der diesjährigen Hauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Ostholstein in der Großsporthalle in Stockelsdorf anwesend. Neben ihnen...

UNTERNEHMEN DER REGION