Reporter Timmendorf
| Allgemein

Feuerwehr Luschendorf: Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Bilder
Christian von Warburg (v.l.), der stellvertretende Wehrführer Detlef Hardt, Daniel Thomaschewski, Wehrführer Thomas Harnack, Svenja Hardt mit Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller.

Christian von Warburg (v.l.), der stellvertretende Wehrführer Detlef Hardt, Daniel Thomaschewski, Wehrführer Thomas Harnack, Svenja Hardt mit Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller.

Luschendorf. Schon früh im Jahr und traditionell als Erster in der Gemeinde Ratekau lud Wehrführer Thomas Harnack am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf, um gemeinsam auf das Jahr 2017 zurückzublicken und auf 2018 einzustimmen. Neben den Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung folgten auch viele Förderer, Freunde und Gäste aus der Gemeinde der Einladung. Auch Bürgermeister Thomas Keller, Dorfvorsteher Henning Müller und Vertreter der Feuerwehren Techau und Pansdorf, des Roten Kreuzes Pansdorf und der Polizeistation Ratekau wurden begrüßt. Die Luschendorfer Kameraden blickten auf ein ereignisreiches Jahr mit 18 Einsätzen und zahlreichen Übungs- und Ausbildungsterminen zurück. Neben einigen Feuern wurden auch mehrere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen, wie zum Beispiel das Beseitigen von Ölspuren oder Tierrettungen, abgearbeitet. Ein Schwerpunkt lag wie auch im vergangenen Jahr wieder im Einsatzgebiet der Autobahn 1 und damit im Bereich der technischen Hilfe nach Verkehrsunfällen. 2017 stand aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden. Es gab viele Aktivitäten, Aktionen, Feste und Jubiläen, an denen sich die Feuerwehr Luschendorf beteiligte und diese unterstützte. So richteten die Kameraden wieder die Maifeier mit dem traditionellen Aufstellen des Maibaums am Feuerwehrhaus aus und unterstützten weitere Veranstaltungen im Dorf und der Umgegend. Die Mitgliederzahl ist mit zwei wohnortsbedingten Austritten und drei Neueintritten in 2017 leicht gestiegen. Interessanter Fakt nebenbei: Das Durchschnittsalter der Einsatzabteilung ist weiter gesunken und beträgt nun 38 Jahre. Damit sei die Feuerwehr in Luschendorf gut aufgestellt, betonte Harnack und ergänzte dazu: „ Wir freuen uns aber trotzdem immer über neue Mitglieder, die sich für ihre Mitbürger ehrenamtlich engagieren möchten und Teil einer tollen Gemeinschaft werden wollen.“ Interessierte können sich über die Website www.feuerwehr-luschendorf.de informieren und Kontakt aufnehmen. Gegen Ende der Versammlung folgten nach den Grußworten der Gäste noch zwei Beförderungen und zwei Ehrungen. Svenja Hardt, die als Schrift­wartin und stellvertretende Kassen­wartin im Vorstand aktiv ist, wurde zur Hauptfeuerwehrfrau*** befördert. Daniel Thomaschewski hat die erforderlichen Lehrgänge absolviert und ist nun Oberfeuerwehrmann. Geehrt wurden anschließend die Kameraden Stefan Georgi-Scholl für 20 Jahre und Gruppenführer Christian von Warburg für zehn Jahre Mitgliedschaft und ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr. Zuletzt bedankten sich die Luschendorfer Kameraden bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wünschten diesen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2018.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gemeindewehrführer Patrick Bönig befördert Holger Madsen (von links), Nadine Verebes und Bo Anderson, im Beisein von Ortswehrführer Sebastian Levgrün, Bürgervorsteher Peter Nelle und dem stellvertretenden Ortswehrführer Malte Levgrün. (Foto: DS)

Jahreshauptversammlung: Mitgliederzahlen bleiben bei der Feuerwehr Scharbeutz konstant

15.02.2018
Scharbeutz. Am Freitag, dem 2. Februar, fand die 116. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz im Feuerwehrgerätehaus in Scharbeutz statt. Neben den aktiven Mitgliedern und den Ehrenkameraden nahmen auch zahlreiche Gäste, wie der...
Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses für angewandte Gesellschaftswissenschaften des OGT haben die Aufgabe erhalten, ein Event in Zusammenarbeit mit der TSNT zu planen. (Foto: TSNT)

TSNT GmbH setzt Kooperation mit Ostsee-Gymnasium fort: OGT-Schüler planen Event für Timmendorfer Strand

15.02.2018
Timmendorfer Strand. Auch in diesem Jahr findet wieder eine Kooperation zwischen dem Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) und der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) statt. Der Wahlpflichtkurs „Angewandte Gesellschaftswissenschaften“ des...
Voll des Lobes für das neue Familienzentrum in Ratekau: Bürgermeister Thomas Keller (l.), Susanne Voss (Lebenshilfe Ostholstein) und Landrat Reinhard Lager. (Foto: Setje-Eilers)

Familienzentrum Ratekau feierlich eingeweiht: „Das Herzstück der Ortskernplanung ist fertig“

14.02.2018
Ratekau. Zahlreiche Gäste waren kürzlich der Einladung der Gemeinde Ratekau zur Einweihung des neuen Familienzentrums in der Ortschaft Ratekau gefolgt. Nach seiner Begrüßung sagte Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller: „Die Gemeinde Ratekau ist mit den vielen...
Gudrun Banaski (Fachdienst Bildung, Sport und Familienangelegenheiten, links), Bürgermeisterin Hatice Kara und Kinder- und Jugendberater Christian Grohmann stellten jetzt den Ferienpass für die Osterferien vor. (Foto: René Kleinschmidt)

Florian Tessendorf verstärkt die Kinder- und Jugendberatung: Erstmalig Ferienpass in den Oster- und Herbstferien in Timmendorfer Strand

14.02.2018
Timmendorfer Strand. Es ist soweit: Die Gemeinde Timmendorfer Strand kann in diesem Jahr erstmalig dem lang gehegten Wunsch der Mitglieder des Sozialausschusses sowie von Eltern und Schülern nach einem Ferienpassangebot auch...
Für ihre langjährigen Verdienste um das Feuerwehrwesen wurden Stockelsdorfs Ordnungsamtsleiter Michael Henk und die Bürgermeisterin der Großgemeinde Brigitte Rahlf-Behrmann mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Jörg Rentzow (4.v.l.), von der FF Curau wurde für 40 Jahre Dienst im blauen Rock geehrt.  (Foto: Setje-Eilers)

Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes: Mitgliedergewinnung trotz Rekordhoch wichtigstes Thema

13.02.2018
Stockelsdorf/Ostholstein. 232 von 245 Delegierten waren am vergangenen Samstag bei der diesjährigen Hauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Ostholstein in der Großsporthalle in Stockelsdorf anwesend. Neben ihnen...

UNTERNEHMEN DER REGION