Ireen Nussbaum
| Allgemein

300 Euro für Betreuungsmaterialien -Landfrauen Neustadt unterstützen das Kurzentrum Soziales Genesungwerk

Bilder
Joachim Franke und Hubert Frahm (v. lks.) freuen sich über die Unterstützung der Landfrauen, hier vertreten durch die Kassenwartin Indrid Albrecht und Vereinsvorsitzende Gisela Schneider.

Joachim Franke und Hubert Frahm (v. lks.) freuen sich über die Unterstützung der Landfrauen, hier vertreten durch die Kassenwartin Indrid Albrecht und Vereinsvorsitzende Gisela Schneider.

Pelzerhaken. Erschöpft und ausgebrannt vom beruflichen und privaten Stress führt der Weg betroffener Mütter und Väter aber auch von Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen oft ins Kurzentrum Soziales Genesungswerk (SGW). Ein qualifiziertes Team nimmt sich dort den Schicksalsschlägen an und kümmert sich intensiv um die Genesung und Gesundheit eines jeden Einzelnen. Dabei bietet die Kureinrichtung ausgewählte Angebote für Mütter oder Väter mit Kindern, alleinreisende Kinder und Jugendliche sowie für Menschen mit Behinderungen. Eine bemerkenswerte Arbeit, die auch die Landfrauen Neustadt zu schätzen wissen. „Einmal im Jahr bedenken wir Einrichtungen, die sich um das Wohlergehen von Kindern bemühen. In diesem Jahr möchten wir das SGWs mit 300 Euro finanziell unterstützen. Der Betrag setzt sich aus dem Erlös unseres Freiluftcafés auf dem Bauernmarkt des Gewerbevereins Neustadt und dem Honorar von Hubert Frahm, Beiratsvorsitzender des SGW, der auf unserer diesjährigen Erntedankfeier über das Leben und Wirken des Schriftstellers Theodor Storm referierte und nicht entlohnt werden wollte, zusammen“, so die Vereinsvorsitzende Gisela Schneider. Joachim Franke sprach über die Umbaumaßnahmen im Komplex für Menschen mit Behinderungen und sieht in dem Bereich eine Verwendungsmöglichkeit: „Anfang des Jahres haben wir damit begonnen, unter anderem die Betreuungsräume für Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen zu erneuern und zu erweitern. Für diese Bereiche benötigen wir noch Materialien, die wir von der Spende gerne finanzieren möchten.“ (inu)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
In Neustadt wird wieder Party gemacht

Neustadt tanzt am 24.02. im Neustädter Hof

22.02.2018
Am 24. Februar startet die erste Neustadt Tanzt Sause in 2018. Musikalisch geht es wieder flächendeckend zur Sache sodass bei uns jeder auf seine Kosten kommt. Die Damen werden wie gewohnt bis 23:30 Uhr mit einem Freisekt begrüßt! Also, streichen Sie sich den...
Der Fehler ist glücklicherweise unerheblich.

Bürgermeisterin gibt Entwarnung

22.02.2018
Neustadt. Wie Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider am vergangenen Mittwoch dem reporter gegenüber mitteilte, wird sich der Fehler auf dem Stimmzettel zur Bürgermeisterwahl am 4. März, nicht auf die Gültigkeit der Wahl an sich...
Folgende Kinder gehören zur Mannschaft:  Mattis, Mattes, Daniel, Kjell, Tamme, Tim, Kjell, Lennard  (TSV Lensahn), Viggo, Jakob  (FC Riepsdorf), Lotti  (KSSC`93).

TSV Lensahn F-Jugend als Einlaufkinder bei Holstein Kiel

22.02.2018
Ein Erlebnis der besonderen Art hatte die F-Jugend vom TSV Lensahn und ihr Trainer Marco Gau. Die Mannschaft durfte im Spiel der Kieler Störche im Holstein-Stadion gegen Erzgebirge Aue die Profis aufs Spielfeld begleiten. Kurz vor dem Spiel wurde ausgelost,...
Folgende Kinder gehören zur Mannschaft:  Mattis, Mattes, Daniel, Kjell, Tamme, Tim, Kjell, Lennard  (TSV Lensahn), Viggo, Jakob  (FC Riepsdorf), Lotti  (KSSC`93).

TSV Lensahn F-Jugend als Einlaufkinder bei Holstein Kiel

22.02.2018
Ein Erlebnis der besonderen Art hatte die F-Jugend vom TSV Lensahn und ihr Trainer Marco Gau. Die Mannschaft durfte im Spiel der Kieler Störche im Holstein-Stadion gegen Erzgebirge Aue die Profis aufs Spielfeld begleiten. Kurz vor dem Spiel wurde ausgelost,...

Kino-Tipp

22.02.2018
Grömitz/Neustadt/Oldenburg. „Wunder“August Pullman (Jacob Tremblay), der von allen „Auggie“ genannt wird, ist humorvoll, schlau und liebenswert, hat eine tolle Familie und ist dennoch seit seiner Geburt ein Außenseiter. Denn er hat aufgrund eines Gendefektes ein...

UNTERNEHMEN DER REGION