Alexander Baltz
| Allgemein

„Das Evangelium gehört auf den Marktplatz“ - Jens Sauer stellte sein Buch über Propst Dr. Otto-Uwe Kramer vor

Bilder

Neustadt. Direkt nach dem Gottesdienst in der Stadtkirche am vergangenen Sonntag lud Pastor Jens Rathjen seine Gemeinde zur Erstpräsentation des Buches von Jens Sauer ins gegenüberliegende Kirchenbüro ein. „Das Evangelium gehört auf den Marktplatz“ ist der Titel des Buches, welches vom 2015 verstorbenen Propst Dr. Otto-Uwe Kramer handelt. Insgesamt 49 Autoren, darunter Reinhard Sager, Henning Reimann, Jens Rathjen, Holger Lorenzen, Jürgen Hering, Volker Weber, Herausgeber Jens Sauer und auch Familienmitglieder, haben ihre Erinnerungen und Geschichten aus den Begegnungen mit Otto-Uwe Kramer aufgeschrieben.
 
Zahlreiche Besucher, darunter Propst Dirk Süssenbach und Landrat Reinhard Sager waren dieser Einladung gefolgt, um nicht nur die Hintergründe zur Entstehung des Buches von Jens Sauer persönlich zu erfahren, sondern es auch gleich vor Ort zu erwerben.
 
Im Juni 2016 startete das Buchprojekt bei einem Treffen vom ehemaligen Kirchenvorsteher Jens Sauer mit Otto-Uwe Krames Witwe, Jutta Kramer, die sich offen für die Buchidee von Jens Sauer zeigte und ebenfalls eine der 49 Autoren ist. Sie öffnete Jens Sauer die Tür zum ehemaligen Arbeitszimmer von Propst Kramer, in dem hunderte Predigten lagen. So finden sich in dem Buch, das vom Balticum-Verlag hergestellt wurde, ebenfalls Auszüge aus seinen Schriften und Predigten. „Ich danke Jens Sauer sehr für das Buch. Es geht dabei nicht um Personenkult, sondern darum, die Arbeit meines Mannes fortzusetzen“, betonte Jutta Kramer.
 
„Es ist ein lesenswerter, bunter Strauß aus Erlebnissen und Erinnerungen“ - so beschreibt Jens Sauer selbst sein Buch, für das schon über 400 Vorbestellungen eingegangen sind. „Mit ihm möchte ich die Erinnerung an Propst Dr. Otto-Uwe Kramer wachhalten.“
 
„Das Evangelium gehört auf den Marktplatz“ ist für 14 Euro im Kirchenbüro, Kirchenstraße 7 oder beim reporter in der Hochtorstraße 19 erhältlich. (ab)



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch
.

Jugendsportlerehrung des TSV Neustadt

18.02.2018
Neustadt. Am Freitag, dem 9. Februar fand im Rahmen der Jugendversammlung des TSV Neustadt die Jugendsportlerehrung für das Jahr 2017 statt. Der 1. Vorsitzende des TSV Jugendvorstandes, Jonas Klemens und der 1. Vorsitzendende des TSV, Jörg Henkel, hatten unter...
Rund 100 interessierte Einwohner nahmen an der Versammlung teil.

„Neustadt hat unglaubliches Potenzial“ - Einwohnerversammlung in der Jacob-Lienau-Schule informierte die Bürger

17.02.2018
Wo soll der Ersatz für das Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten gebaut werden? Welches Parkraumbewirtschaftungskonzept könnte die Parkplatzsituation in der Innenstadt verbessern? Was hat es...

KSSC Mitgliederversammlung

17.02.2018
Grünbek. Am Freitag, dem 23. Februar findet um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des Kabelhorst-Schwienkuhler SC im Gemeinschaftshaus in Grünbek für alle Vereinsmitglieder statt. Neben den Berichten des Kassenwarts und der Trainer der Herren und Jugend stehen die...

Bücherzwerge in der Stadtbücherei

17.02.2018
Neustadt. Am Mittwoch, dem 21. Februar treffen sich die Bücherzwerge in der Stadtbücherei. Um 15.30 Uhr wird für Kinder ab drei Jahren vorgelesen. Im Anschluss an die halbstündige Vorlesezeit können die kleinen Zuhörer gemeinsam mit ihren Eltern im...

FDP-Direktkandidaten

17.02.2018
Ostholstein. Die gewählten FDP-Direktkandidaten für Ostholstein im reporter-Leserkreis: Schönwalde: Georg Khuen, Grube: Hans-Jürgen Löschky, Grömitz, Dahme, Kellenhusen: Heinz Bäker, Beschendorf, Damlos, Lensahn: Rolf Schröder, Altenkrempe, Kasseedorf, Sierksdorf,...

UNTERNEHMEN DER REGION