Gesche Muchow
| Allgemein

Was sind Ihre konkreten Ziele bei den Themen a) Kultur und Bildung, b) Infrastruktur und c)Tourismus und Wirtschaft

Bilder
Dr. Hans Marenbach.

Dr. Hans Marenbach.

Lesen Sie im dritten Teil der „reporter“- Serie zur Bürgermeisterwahl am 4. März in Neustadt. Die Kandidaten nehmen heute zu der Frage Stellung „Was sind Ihre konkreten Ziele bei den Themen a) Kultur und Bildung b) Infrastruktur c) Tourismus und Wirtschaft?“
 
Dr. Hans Marenbach: Liebe Bürgerinnen und Bürger!
Mein Verständnis der Aufgaben als Bürgermeister für Neustadt, Pelzerhaken und Rettin ist zuerst, die angefangenen Projekte der Stadt, wie den Masterplan für Neustadts Zukunft, verantwortungsvoll weiter zu führen. Es mangelt in Neustadt weder an Ideen noch an Bereitschaft. Die Projekte in den Bereichen Zukunft der Schulen und Kindergärten, neuer Baugebiete oder der digitalen Infrastruktur sowie in der Entwicklung des neuen Hafenquartiers sind lebhaft in der Diskussion.
 
Ich bleibe jedoch bei der Aussage, dass sich in Neustadt und den anliegenden Orten Pelzerhaken und Rettin Vieles schneller bewegen sollte. Hier werden meine Erfahrung, Sachverstand und Engagement sowie ein besserer Dialog mit den Stadtverordneten ein zügigeres Voranschreiten der Projekte garantieren. Ich sehe es als Grundlage einer gemeinsamen Stadtentwicklung an, die Zusammenarbeit zwischen den Gremien und der Verwaltung zu verbessern. Das gilt auch für die Kommunikation zwischen der Stadt und Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern.
 
Eine Stadt bewegt sich stets nur dann bürgernah und schnell, wenn aus der Verwaltung Beschlüsse den Stadtverordneten frühzeitig und gut vorbereitet zugänglich gemacht werden und mit den Fraktionen eine umfassende vertrauensvolle Kommunikation zur Zukunft der Stadt besteht. Das liegt in der Verantwortung des Bürgermeisters. So wird eine Basis für koordinierte Zusammenarbeit entstehen, damit die bestmögliche Dienstleistung für Antragsteller, Projekte und Bürger geliefert wird. Handel, Gewerbetreibende, Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen, Vereine und Ehrenamtliche werden so die Leistungen ihrer Stadt wieder intensiver spüren und wichtige Veränderungen und Anliegen für die Zukunft Neustadts konkreter und schneller wahrnehmen.
 
Das zu garantieren ist die Aufgabe des zukünftigen Bürgermeisters von Neustadt in Holstein! Für die Stadtverordneten die erforderliche Transparenz leben, um frühzeitiges Einverständnis und rechtzeitige Entscheidungen und Beschlüsse zu unterstützen. Mit dieser Akzeptanz werde ich auch schwierige Projekte neu oder erneut anpacken. Ich bin sicher, so bei den Fraktionen und den Stadtverordneten ein offenes Ohr und eine wohlwollende Unterstützung zu finden. Für die Verwaltung die Zusammenarbeit der Ämter untereinander zeitnah und effektiv organisieren und außerhalb der Verwaltung die gewünschte Dienstleistung zügig liefern. Dazu gehört auch ein bürgernaher digitaler Service für optimierte Abläufe, zukünftig sowohl innerhalb als auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten.
 
In den Verhandlungen mit Kiel und mit den Bundesbehörden werde ich als Ihr Bürgermeister sicherstellen, dass die Fördermittel für z.B. Bildung und Verkehr öfter nach Neustadt fließen. In den Verhandlungen mit Investoren und Unternehmen werde ich als Ihr Bürgermeister dafür sorgen, dass bei der Ansiedlung neuer Betriebe und Arbeitsplätze künftig Neustadt in den Focus und schließlich in die Auswahl kommt.
 
Ich freue mich auf diese anspruchsvolle Aufgabe des Bürgermeisters der Zukunft in Neustadt, Pelzerhaken und Rettin und bitte Sie um Ihr Vertrauen und um Ihre Stimme!
Ihr Hans Marenbach
GESTALTEN statt verwalten
post@doktormarenbach.de



Weitere Nachrichten Neustadt am Mittwoch

KFZ-Gewinnspiel

21.02.2018
Neustadt. Auf unseren Sonderseiten „Sicherheit und Fahrspaß“ in der Ausgabe vom 3. Februar stellte der reporter die Frage: Mit was sollte man Eis beseitigen? Die korrekte Antwort lautete: mit Auftauspray. Richtig geantwortet haben Silke Bock-Raute aus Neustadt,...
Das Tandera Theater bringt fabelhafte Geschichten einer Freundschaft für alle ab 4 Jahren auf die Bühne.

Tandera Theater spielt „Frieda und Frosch“

21.02.2018
Kindertheater des MonatsNeustadt. Am Samstag, dem 24. Februar um 15 Uhr ist das Tandera Theater mit dem Stück „Frieda und Frosch“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater des Monats“ zu Gast in der Kulturwerkstatt Forum.Frieda...
Das Tandera Theater bringt fabelhafte Geschichten einer Freundschaft für alle ab 4 Jahren auf die Bühne.

Tandera Theater spielt „Frieda und Frosch“

21.02.2018
Kindertheater des MonatsNeustadt. Am Samstag, dem 24. Februar um 15 Uhr ist das Tandera Theater mit dem Stück „Frieda und Frosch“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kindertheater des Monats“ zu Gast in der Kulturwerkstatt Forum.Frieda...
Anzeige

Anzeige: „Frühstücks-Beat“ im Restaurant Krabbes

21.02.2018
Neustadt. Am Freitag, dem 23. Februar ab 20 Uhr präsentiert Krabbes Restaurant das Duo „Frühstücks-Beat“. Dufte Beatmusik, ein flottes Outfit und deutsche Texte zum Mitsingen, Mittanzen und Mitmachen verspricht das Duo im originalen...

JHV Förderverein zum Erhalt der St. Jürgen Kirche

21.02.2018
Grube. Der Förderverein zum Erhalt der St. Jürgen Kirche zu Grube e.V. begleitet die laufenden Sanierungsarbeiten an der mittelalterlichen Kirche. Der Vorstand lädt nun zur ersten Mitgliederversammlung nach Gründung und Eintrag beim Registergericht ein. Treffen...

UNTERNEHMEN DER REGION