Reporter Eutin
| Allgemein

Lange Einkaufsnacht sorgte für volle Geschäfte

Bilder

Preetz (tg) Einmal ganz entspannt shoppen gehen, gemütlich durch die beleuchtete Innenstadt bummeln und nach Einkaufs- oder Geschenkideen Ausschau halten, oder einfach nur die besondere Atmosphäre an diesem Abend auf sich wirken lassen. Für jeden Geschmack hatte das 11. Preetzer Candlelight-Shopping etwas zu bieten. Die Geschäfte in der Schusterstadt hatten wieder ihre Türen geöffnet, die roten Teppiche ausgerollt und lockten im Kerzenschein mit tollen Sonderangeboten und auch kulinarischen Genüssen. Viele Besucher von fern und nah nutzen die Möglichkeit eines gemütlichen Abendshoppings in besinnlicher Atmosphäre und entspannter Gelassenheit. Große Kinderaugen und klopfende Herzen gab es in der Villa Kinderland, als die kleinen Einkaufsbummler ihre Wünsche für das kommende Weihnachtsfest eingehend begutachteten. Die großen Einkaufsbummler zog es an diesem Freitagabend vor allem ins Gesundheitszentrum am Löwen, zu Juwelier Rensmeyer oder in das Schuhhaus Klingt, die tolle Schnäppchen anboten. Ausgefallene und liebevolle Geschenkideen, nicht nur für das kommende Weihnachtsfest, gab es auch bei „Kostbar schenken & genießen“ oder im „Stöberlädchen“ zu entdecken. Wer auf der Suche nach traditionellem Christbaumschmuck war, wurde bei „Ettling“ oder „Jensen“ schnell fündig. Sarah, Jule, Agnetha und Henrieke (alle 10. Klasse) waren ebenfalls unterwegs. Sie hatten gebacken und sammelten für ihre Abschlussfeier im nächsten Jahr. Der Artist Roy Bartsch entzückte die kleinen und großen Bummler mit seinen lustigen Luftballonfiguren in Herz- oder Tierform. Auch kulinarisch hatte das diesjährige Preetzer Candlelight-Shopping für die Besucher einiges zu bieten. Der von vielen lang ersehnte erste Grünkohl der Saison konnte in der Fleischerei Habermann probiert werden. Bei „Hof Steffen“ gab es mit Gulaschsuppe und Spanferkel wieder deftig-leckeres für die kalte und dunkle Jahreszeit. Nach der offiziellen musikalischen Eröffnung in der Stadtkirche mit Orgelmusik, zog der Plöner Musikzug durch die mit Kerzen und Laternen besinnlich beleuchtete Innenstadt. Vor dem Schaufenster von „Jensen Raumgestaltung“ begeisterte die Michael Weiss Jazzband mit schwungvollen Stücken die Zuhörer. Den krönenden Abschluss dieses Abends bot die Kieler Trompetergruppe „Feldblech“. Shoppen, Kultur, Gemütlichkeit und allerhand Kulinarisches machten aus dem diesjährigen Candlelight-Shopping wieder ein tolles, unvergessliches Erlebnis.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz

Von Fischbrötchen über Handtücher bis zum Eis am Stiel

21.02.2018
Preetz (t). Es fing alles mit der Fragestellung an, wie man die Betriebswirtschaftslehre praxisorientierter und schülernah unterrichten und zugleich die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Fachrichtung „Business Management“ fördern...

40 neue Fachkräfte für das Elektrohandwerk

17.02.2018
Ostholstein/Plön (t). Auf der gemeinsamen Freisprechungsfeier der Elektro-Innungen Ostholstein und Plön in Lensahn konnten 40 junge Fachkräfte nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung aus den Händen der Innungsobermeister Ulrich Mietschke (Ostholstein) und...
Geschafft: Moritz von Buddenbrock, Laura Redmer, Frederik Kuhnt, Sverre Lamprecht und Paula Hardt (von links) präsentieren ihre Auszeichnungen.

Turnverein Plön bewegt bei Sportabzeichen die Nummer 1

16.02.2018
Plön (t). 55 Mitglieder des Sportvereins Plön bewegt haben im vergangenen Jahr die athletischen Anforderungen des Deutschen Olympischen Sportabzeichens erfüllt. Nach Angaben des Kreissportverbandes ist der rund 500 Mitglieder starke Verein damit in dieser...
Kreativität im Winter: Eine Girlande aus schmückenden Eisanhängern verziert die Veranda.

Winterspaß in der Waldkita

15.02.2018
Plön (los). Sonnenblumenkerne, Fett und Erdnussbruch: Was Meisen gern verspeisen, wissen die Kinder des Plöner Waldkindergartens auf dem Gelände der Kreisjägerschaft in der Ölmühlenallee ganz genau. Mit den ersten richtig kalten Nächten dieses Winters ist es Zeit...
1670 Euro erbrachte eine Tombola beim gemeinsamen Essen von Kreisjägerschaft und Dehoga: Der Erlös ging an das Tierheim Kossau. Begeisterung bei der Scheckübergabe. Melanie Bernstein, Bundestagsabgeordnete, mit Tierheimliebling „Akira“, Dr. Karl Horn, Vorsitzender Tierschutzverein, Claus-Hendrik Estorff, Kreisjägerschaft, Helge Möller, Dehoga, Kemal Besic, Vorstandsassistent des Tierschutzverein (v.l.n.r.)

Gedankenlosigkeit schafft tierische Trauer

04.02.2018
Kossau (kud). „Akira“ ist außer sich vor Freude. Die sieben Jahre alte Münsterländerhündin begrüßt die Gäste mit heftigem Schwanzgewedel. Die Gäste haben 1670 Euro Gepäck. „“Akiras“ Futter ist gesichert. Aber eigentlich braucht sie eine Familie. Scheckübergabe im...

UNTERNEHMEN DER REGION