Reporter Eutin
| Allgemein

Neues Fahrzeug für die Preetzer Tafel

Bilder
Ermöglichten der Preetzer Tafel, hier mit ihrem Vorsitzenden, Rolf Kostrzewa (2.v.r.), die Anschaffung eines neues Fahrzeuges: Florian Lischewski (v.l.) und Katja Löwe, beide Lidl, sowie Axel Steinbach (r.) von der „Paul und Inge Schön Stiftung“

Ermöglichten der Preetzer Tafel, hier mit ihrem Vorsitzenden, Rolf Kostrzewa (2.v.r.), die Anschaffung eines neues Fahrzeuges: Florian Lischewski (v.l.) und Katja Löwe, beide Lidl, sowie Axel Steinbach (r.) von der „Paul und Inge Schön Stiftung“

Preetz (tg) Große Freude herrschte beim Vorstand und den vielen Ehrenamtlichen, die die Preetzer Tafel bei ihrem Engagement für Bedürftige unterstützen. Mit Hilfe der finanziellen Zuwendungen der „Paul und Inge Schön Stiftung“ und der Lidl-Pfandspende konnte die Preetzer Tafel ein neues Lieferfahrzeug für die Lebensmittelsammlung anschaffen. Dieses war notwendig geworden, weil der bisherige Transporter bereits in die Jahre gekommen war und kostenintensive Reparaturen anstanden. „Das alte Fahrzeug hatte bereits 140.000 km auf dem Tacho und für unsere Sammeltouren der Lebensmittel brauchen wir ein funktionstüchtiges Fahrzeug.“, berichtet der Vorsitzende der Tafel, Rolf Kostrzewa. Umso größer war deshalb die Erleichterung bei allen Verantwortlichen, als die Spender schließlich grünes Licht für ihre finanziellen Zuwendungen gaben. „Wir freuen uns natürlich, dass wir mit den großzügigen Spenden uns jetzt ein neues Fahrzeug anschaffen konnten.“, erklärt der Vorsitzende, der die Tafel seit 1999 unterstützt. Der neue Wagen hat zudem Vorteile gegenüber dem alten Lieferbus, u. a. mehr Transportvolumen. „Durch die niedrigere Höhe können wir nun auch in die Waschstraße fahren.“, freut sich Rolf Kostrzewa. Der Transportbus wird jeden Freitag außen und innen grundgereinigt, so wie es die Hygienevorschriften verlangen. Ermöglicht wurde die Neuanschaffung des Fahrzeuges durch zwei größere Spenden. Von der „Stiftung Paul und Inge Schön“ wurden 5.000 Euro übergeben. „Die Tafel ist eine wichtige Einrichtung, die wir gerne finanziell unterstützen.“, erklärt Axel Steinbach, Stiftungsvorsitzender. „Das ist mittlerweile der dritte Tafelbus, den wir unterstützen.“ Die zweite Zuwendung, diesmal über 10.000 Euro, kam über die Lidl-Pfandspende zusammen. Seit fast zehn Jahren können die Kunden an den dortigen Pfandautomaten entscheiden, ob sie einen Teilbetrag oder den gesamten Pfand an den Bundesverband Deutsche Tafel spenden möchten. „Mit der Pfandspende können die Tafeln gezielt finanziell gefördert werden. Das unsere Kunden dies in einem großen Umfang unterstützen, ist für uns eine großartige Bestätigung unserer Zusammenarbeit.“, erklärt Katja Löwe, Beauftragte für Mitarbeiter und Soziales der Lidl-Regionalgesellschaft Wasbek. Zusammen mit dem Preetzer Filialleiter, Florian Lischewski, übergab sie die Spendengelder an die Preetzer Tafel. „Der Bedarf an günstigen Lebensmitteln für Bedürftige ist weiter ungebrochen hoch.“, berichtet Rolf Kostrzewa. Aktuell kommen jeweils 90-100 Abholer an den beiden Ausgabetagen, Dienstag und Freitag, zur Lebensmittelausgabe der Tafel. Im letzten Jahr wurden insgesamt 62 Tonnen an Lebensmitteln mit dem Lieferfahrzeug eingesammelt. In der Regel gibt es montags und donnerstags jeweils vier Touren zu den Lebensmittelspendern - Bäckereien, Supermärkte und Discounter in Preetz und Umgebung. „Das ist zeitlich alles eng aufeinander abgestimmt, so dass wir immer ein zuverlässiges Fahrzeug brauchen.“, erklärt Rolf Kostrzewa weiter. Durch die Neuanschaffung ist die Lebensmittelsammlung für die Zukunft nun wieder gewährleistet. Wer ferner die Preetzer Tafel ehrenamtlich unterstützen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Es werden immer Helfer gesucht, ob im Fahrdienst, beim Sortieren der Lebensmittel oder der Verteilung der Ware. Geldspenden oder regelmäßige Beiträge als Fördermitglied sind ebenfalls möglich. Die Kontaktdaten: www.preetz-tafel.de, Mail: info@preetz-tafel.de oder Tel.: 04342-851785.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz

40 neue Fachkräfte für das Elektrohandwerk

17.02.2018
Ostholstein/Plön (t). Auf der gemeinsamen Freisprechungsfeier der Elektro-Innungen Ostholstein und Plön in Lensahn konnten 40 junge Fachkräfte nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung aus den Händen der Innungsobermeister Ulrich Mietschke (Ostholstein) und...
Geschafft: Moritz von Buddenbrock, Laura Redmer, Frederik Kuhnt, Sverre Lamprecht und Paula Hardt (von links) präsentieren ihre Auszeichnungen.

Turnverein Plön bewegt bei Sportabzeichen die Nummer 1

16.02.2018
Plön (t). 55 Mitglieder des Sportvereins Plön bewegt haben im vergangenen Jahr die athletischen Anforderungen des Deutschen Olympischen Sportabzeichens erfüllt. Nach Angaben des Kreissportverbandes ist der rund 500 Mitglieder starke Verein damit in dieser...
Kreativität im Winter: Eine Girlande aus schmückenden Eisanhängern verziert die Veranda.

Winterspaß in der Waldkita

15.02.2018
Plön (los). Sonnenblumenkerne, Fett und Erdnussbruch: Was Meisen gern verspeisen, wissen die Kinder des Plöner Waldkindergartens auf dem Gelände der Kreisjägerschaft in der Ölmühlenallee ganz genau. Mit den ersten richtig kalten Nächten dieses Winters ist es Zeit...
1670 Euro erbrachte eine Tombola beim gemeinsamen Essen von Kreisjägerschaft und Dehoga: Der Erlös ging an das Tierheim Kossau. Begeisterung bei der Scheckübergabe. Melanie Bernstein, Bundestagsabgeordnete, mit Tierheimliebling „Akira“, Dr. Karl Horn, Vorsitzender Tierschutzverein, Claus-Hendrik Estorff, Kreisjägerschaft, Helge Möller, Dehoga, Kemal Besic, Vorstandsassistent des Tierschutzverein (v.l.n.r.)

Gedankenlosigkeit schafft tierische Trauer

04.02.2018
Kossau (kud). „Akira“ ist außer sich vor Freude. Die sieben Jahre alte Münsterländerhündin begrüßt die Gäste mit heftigem Schwanzgewedel. Die Gäste haben 1670 Euro Gepäck. „“Akiras“ Futter ist gesichert. Aber eigentlich braucht sie eine Familie. Scheckübergabe im...

Paul, Piko und Tara – zwei Hüpfer und ein Panther

02.02.2018
Kossau (t). Auch in dieser Ausgabe wollen wir Ihnen wieder tolle Bewohner des Tierheims Kossau-Lebrade vorstellen, die ein neues und liebevolles Zuhause suchen. Los geht’s mit unseren Riesenkaninchen Paul und Piko. Paul hat schwarzes, Piko schwarz-weißes Fell –...

UNTERNEHMEN DER REGION